Wandsysteme

Wandsysteme

Grundsätzlich werden folgende Wandsysteme unterschieden:


Außenwandsysteme

Der Regelfall in Österreich ist - insbesondere für Einfamilienhäuser - der einschalige Wandaufbau. Aufgrund der ständig steigenden bauphysikalischen Anforderungen, nimmt jedoch auch die Bedeutung der beiden anderen Wandarten zu.

Bei mehrschaligen Konstruktionen sollte man die Wahl und Anordnung der Wandbaustoffe so vornehmen, dass der Wärmefluss maximal unterbunden und der Feuchtetransport nach außen optimal gefördert wird. Das heißt, dass die einzelnen Schichten nach außen hin abnehmende Wärmeleitzahlen und Dampfdiffusionswiderstände aufweisen sollen. Diesem Idealzustand stehen in vielen Fällen die Gegebenheiten der Baupraxis entgegen, bei denen gerade das Gegenteil der Fall ist. Oft kann man sich nur damit behelfen, innenseitig eine Dampfbremse anzuordnen, um das Eindringen von Feuchtigkeit aus der Raumluft in das Mauerwerk zu verringern.

Von der nicht hinterlüfteten Außenhaut einer Wand wird verlangt, dass sie einen möglichst geringen Dampfdiffusionswiderstand hat, jedoch ein Eindringen der Niederschlagswässer verhindert.

Außenwandsysteme - Definitionen und Kenngrößen
 
Systeme Aufbau Kenngrößen

Einschalig
(Monolithisch)
(Einschalig massiv)
 
·  Innenputz
· Tragende Wand
· Außenputz
übliche Dicke unverputzt (cm) 30-50
U-Wert (W/m2K) <0,20 – 0,50
Rw (dB) > 43
Kosten (Material + Arbeit) (EUR / m2) ca. 100 – ca. 140

Mehrschalig
(Zweischalenmauerwerk)
(mit oder ohne Hinterlüftung)
 
·  Innenputz
· Innenschale:
tragende Wand
· Wärmedämmung
(evt. Hinterlüftung)
· Außenschale: Vormauerung
· evt. Außenputz
übliche Dicke unverputzt (cm) 35-55
U-Wert (W/m2K) < 0,15 – 0,30
Rw (dB) ca. 60 - 65
Kosten (Material + Arbeit) (EUR / m2) ca. 115 – ca. 150
bei Klinkervorsatzschale auch darüber

Ziegelwand mit Wärmedämmverbundsystem
(Vollwärmeschutz)
(Thermohaut)
 
·  Innenputz
· Tragende Wand
· Wärmedämmung
· Außenputz
übliche Dicke unverputzt (cm) 30-35
U-Wert (W/m2K) < 0,16 – 0,36
Rw (dB) ca. 45 – 55
Kosten (Material + Arbeit) (EUR / m2) ca. 85 – ca. 150
(auch abhängig vom Dämmstoffmaterial - Polystyrol, Mineralwolle, Kork, Mineralschaum)


Tragende Innenwände
Tragende Innenwände werden im Regelfall einschalig ausgeführt, nur bei Reihenhaustrennwänden ist eine zweischalige Ausführung mit einer weichen Zwischenschichte üblich


Nichtragende Wände
Bei nichtragenden Wänden gibt es in erster Linie zwei Produktarten, die zur Anwendung kommen: Hochlochziegel oder Langlochziegel; prinzipiell können nichttragende Wände aber auch aus normalformatigen Mauerziegeln oder aus Klinker hergestellt werden.

Wandsysteme