Anforderungen Gesamtübersicht

Bitte beachten Sie, dass diese Tabelle sehr breit ist. Sie dient zum Vergleich aller Bundesländer. Sollten Sie Interesse nur an einem speziellem Bundesland haben, wählen Sie bitte die Einzelansicht

Anforderungsprofil für den Mindestwärmeschutz - Gesamtübersicht
BAUTEIL     GEMÄSS WIENER BAUORDNUNG GEMÄSS NÖ BAUORDNUNG 1996 GEMÄSS WÄRMEDÄMMVERORDNUNG STEIERMARK 1996 GEMÄSS TIROLER BAUVORSCHRIFTEN 1998 GEMÄSS VORARLBERGER BauTV 1996 GEMÄSS BURGENLÄNDISCHE BauTV 1997 GEMÄSS KÄRNTER BAUVORSCHRIFTEN 1997 GEMÄSS Wärmeschutz-Verordnung gemäß LGBL 82/2002 GEMÄSS OÖ. Bautechnik Gesetz Nov. 1998

WÄNDE AUSSENWÄNDE WANDBAUTEIL Um = 0,5 W/m2K Um = 0,4 W/m2K und Dachflächen mit einer Dachneigung von mehr als 60° Um = 0,5 W/m2K
Um = 0,4 W/m2K bei freistehenden Ein- und Zweifamilienhäusern
Um = 0,35 W/m2K Um = 0,35 W/m2K Um = 0,45 W/m2K Um = 0,4 W/m2K Um = 0,35 W/m²K Um = 0,5 W/m2K
    FENSTER (als Durchschnitt über Rahmen und Verglasung gerechnet) Um = 1,9 W/m2K Um = 1,8 W/m2K Um = 1,9 W/m2K Um = 1,7 W/m2K Um = 1,8 W/m2K (Fenster und Fenstertüren) Um = 1,7 W/m2K Um = 1,8 W/m2K Um = 1,7 W/m²K Um = 1,9 W/m2K
    LUFTDURCHLASSKOEFFIZIENT               a = 0,2 m3/h.m bei Fenstern und Außentüren  
    Türen (verglast) Um = 1,7 W/m2K Um = 1,8 W/m2K Um = 1,9 W/m2K Um = 1,7 W/m2K   Um = 1,7 W/m2K Um = 1,8 W/m2K Um = 1,7 W/m²K Um = 1,9 W/m2K
    FENSTER UND TÜREN GEGEN UNBEHEIZTE GEBÄUDETEILE     U = 2,5 W/m2K U = 2,5 W/m2K U = 2,5 W/m2K       U = 2,5 W/m2K
    HAUSEINGANGSTÜREN ODER UNVERGLASTE AUSSENTÜREN   U = 1,8 W/m2K U = 1,7 W/m2K U = 1,7 W/m2K U = 1,9 W/m2K U = 1,7 W/m2K U = 1,8 W/m2K Um = 1,7 W/m²K U = 1,9 W/m2K
    wenn die Fläche von Fenstern und Türen bei beheizten Gebäudeteilen mehr als 30 % der Außenwand (von außen gemessen) beträgt Um = 0,9 W/m2K (ab 15 % Flächenanteil ist der sommerliche Überwärmungsschutz nachzuweisen) Um = 0,9 W/m2K Um = 0,92 W/m2K
Um = 0,85 W/m2K (bei Ein- und Zweifamilienhäusern)
Um = 0,75 W/m2K Um = 0,78 W/m2K sowie Nachweis des sommerlichen Überwärmungsschutzes Um = 0,9 W/m2K Um = 0,92 W/m2K   Um = 0,9 W/m2K
 
  INNENWÄNDE TRENNWÄNDE zwischen Wohn- und Betriebeseinheiten Um = 0,9 W/m2K Um = 1,6 W/m2K Um = 1,6 W/m2K Um = 0,9 W/m2K Um = 1,6 W/m2K Um = 1,2 W/m2K Um = 1,6 W/m2K Um = 0,9 W/m²K Um = 1,6 W/m2K
    WÄNDE gegen unbeheizte Gebäudeteile Um = 0,7 W/m2K Um =0,7 W/m2K Um = 0,7 W/m2K Um = 0,5 W/m2K Um = 0,5 W/m2K Um = 0,7 W/m2K Um = 0,7 W/m2K Um = 0,50 W/m²K Um = 0,7 W/m2K
    WÄNDE gegen unbeheizten oder nicht ausgebauten Dachraum Um = 0,5 W/m2K Um = 0,4 W/m2K Um = 0,5 W/m2K Um = 0,35 W/m2K wie bei unbeheizten Gebäuden wie bei unbeheizten Gebäuden wie bei unbeheizten Gebäuden wie bei unbeheizten Gebäuden Um = 0,5 W/m2K
 
  FEUERMAUERN   Um = 0,5 W/m2K Um = 0,7 W/m2K Um = 0,7 W/m2K Um = 0,5 W/m2K Um = 0,5 W/m2K Um = 0,7 W/m2K Um = 0,7 W/m2K   Um = 0,7 W/m2K
 
  ERDBERÜHRTE WÄNDE bei AUFENHALTSRÄUMEN Um = 0,5 W/m2K Um = 0,5 W/m2K Um = 0,5 W/m2K Um = 0,4 W/m2K Um = 0,5 W/m2K Um = 0,4 W/m2K Um = 0,5 W/m2K Rmin = 2,5 m²K/W Um = 0,5 W/m2K

DECKEN DACHSCHRÄGEN AUSSENDECKEN Decken gegen Außenluft, Dachräume (durchlüftet oder ungedämmt) oder über Durchfahrten Um = 0,2 W/m2K Um = 0,22 W/m2K Um = 0,2 W/m2K Um = 0,2 W/m2K Um = 0,25 W/m2K Um = 0,25 W/m2K Um = 0,25 W/m2K Um = 0,2 W/m²K Um = 0,25 W/m2K
 
  OBERSTE GESCHOSSDECKEN Decken gegen nicht ausgebaute Dachböden Abschlüsse von Deckenöffnungen Decke mit Öffnungen > 30 % Um = 0,2 W/m2K
Um = 2,5 W/m2K
Um = 0,9 W/m2K
wie unbeheizte Gebäudeteile wie unbeheizte Gebäudeteile Um = 0,2 W/m2K wie unbeheizte Gebäudeteile wie unbeheizte Gebäudeteile wie unbeheizte Gebäudeteile Um = 0,2 W/m²K Um = 0,25 W/m2K
 
  INNENDECKEN gegen unbeheizte Gebäudeteile Um = 0,4 W/m2K Um = 0,4 W/m2K Um = 0,3 W/m2K
Um = 0,5 W/m2K (Keller)
Um = 0,4 W/m2K Um = 0,4 W/m2K Um = 0,4 W/m2K Um = 0,4 W/m2K Um = 0,4 W/m²K Um = 0,45 W/m2K
    gegen getrennte Wohneinheiten Um = 0,9 W/m2K Um = 0,9 W/m2K Um = 0,9 W/m2K Um = 0,7 W/m2K Um = 0,9 W/m2K Um = 0,9 W/m2K Um = 0,9 W/m2K Um = 0,9 W/m²K Um = 0,9 W/m2K
 
  ERDBERÜHRTE FUSSBÖDEN BEI AUFENTHALTSRÄUMEN Um = 0,5 W/m2K Um = 0,5 W/m2K Um = 0,5 W/m2K Um = 0,4 W/m2K Um = 0,5 W/m2K Um = 0,4 W/m2K Um = 0,5 W/m2K Rmin = 2,5 m²K/W Um = 0,5 W/m2K

Anmerkung: Die Mindestanforderung für den Wärmeschutz der Länder sind höher als die der ÖNORM B8110. Betreffend der Anforderungen wurde zwischen Bund und Ländern eine Vereinbarung gemäß Art. 15a B-VG über die Einsparung von Energie getroffen und in den Bauordnungen verankert; mit Ausnahme des Bundeslandes Tirol, das jedoch eine Novellierung vorsieht.

Wärmeschutzanforderungen in den einzelnen Bundesländern

BGLD KTN SBG STMK TIR VBG WIEN

Ö