Immisionsgrenzwerte

Immissionsgrenzwerte
Grundsätzlich sollen Gebäude, die dem längeren Aufenthalt von Menschen oder dem Wohnen dienen, nur auf Standplätzen errichtet werden, an denen der zugehörige Immissionsgrenzwert gemäß untenstehender Tabelle nicht überschritten wird. Der am Standplatz des zu errichtenden Gebäudes tatsächlich herrschende Lärm ist zum Zeitpunkt der Planung durch normgemäße Messungen zu ermitteln oder aus Lärmkarten zu entnehmen.


Planungsrichtwerte für zulässige Immissionen (Immissionsgrenzwerte)

    A-bewerteter Schallpegel in dB
bei Tag bei Nacht
Bauland-
kategorie
Gebiet und Standplätze Basispegel
LA,95
äquival.
Dauer-
schall-
pegel LA,eq
Basispegel
LA,95
äquival.
Dauer-
schall-
pegel LA,eq
1 Ruhegebiet, Kurgebiet,
Krankenhaus
35 45 25 35
2 Wohngebiet in Vororten,
Wochenendhausgebiet,
ländliches Wohngebiet,
Schulen
 40  50  30  40
3 Städtisches Wohngebiet,
Gebiet für Bauten land- und
forstwirtschaftlicher Betriebe
mit Wohnungen
45 55 35 45
4 Kerngebiet (Büros, Geschäfte,
Handel, Verwaltung ohne
Schallemission, Wohnungen)
Gebiet für Betriebe ohne
Schallemission
50 60 40 50
5 Gebiet für Betriebe mit
geringer Schallemission
(Verteilung, Erzeugung,
Dienstleistung, Verwaltung)
55 65 45 55

Wenn die Werte gemäß obenstehender Tabelle an einem Standplatz überschritten werden, ist nachzuweisen, dass

  • durch ausreichende Abschirmung (z.B. Schallschutzwände) der geforderte Wert eingehalten wird.

    Soferne das nicht möglich ist
  • die Bebauung so erfolgt, dass Gebäudefronten mit den vor Lärm zu schützenden Räumen (Aufenthaltsräume in Wohnungen, Hotelzimmer, Klassenzimmer, Krankenzimmer etc.) von der Schallquelle abgewendet sind und der Immissionsgrenzwert nur an Gebäudefronten mit Räumen überschritten wird, an die keine Anforderungen gegen Schalleinwirkung gestellt werden (Stiegenhäuser, Sanitärräume, Abstellräume etc.).  

    Soferne das nicht möglich ist
  • die Außenbauteile einen der höheren Schallimmision entsprechenden Schallschutz (siehe Tabelle Mindestschallschutz von Außenbauteilen) aufweisen.

Immisionsgrenzwerte