Berechnungsbeispiel Wärmeverlust

Berechnung des Gesamtwärmeverlustes am Beispiel eines Zweifamilienhauses

 

 

Volumen des Gebäudes
  V = (13,5 * 8,0 + 6,2 * 6,2) * 6,38 =   934 m3
Flächen der Bauteile
  Fassade:    
  A = (13,5 + 8,0 + 7,3 + 6,2 + 6,2 + 14,2) * 6,38 =   353,5 m2
  Fenster:    
  in Richtung S, SW, SO: *)    
  A = 1,32 (2 * 2,7 + 8 * 1,55) = 23,5 m2  
  in Richtung N, O, W:    
  A = 1,32 (2 * 1,0 + 4 * 1,55) =  10,8 m2 34,3 m2
  Außentüren:    
  verglast (SW): *)    
  A = 0,85 * 2,0 = 1,7 m2  
  nicht verglast:    
  A = 1,10 * 2,0 = 2,2 m2 3,9 m2
       
  Summe Fenster, Türen   38,2m2
       
  Außenwände (Fassade minus Fenster, Türen):    
  A = 353,5 – 38,2 =    

315,3 m2

       
  Decke:    
  zum Keller:    
  A = 13,5 * 8,0 + 6,2 * 6,2 =   146,4 m2
  zum Dach:    
  A = 13,5 * 8,0 + 6,2 * 6,2 =   146,4 m2
       
  *) Lt. ÖNORM B 8135 derzeit keine Berücksichtigung des Wärmegewinnes von nach Süden orientierten Fenstern.

Berechnung der Energiekennzahl (nach OIB)

Das hier verwendete Berechnungsprogramm und den Leitfaden zur Ermittlung der Energiekennzahl können Sie sich von der Homepage des OIB (Österreichisches Institut für Bautechnik) http://www.oib.or.at kostenlos herunterladen. Von Zeit zu Zeit gibt es neue Versionen des Programms.

Die Bauteilaufbauten und Annahmen sind unter Berechnungsbeispiel Energiekennzahl nach OIB ersichtlich.

Berechnung des Gesamtwärmeverlustes (= Gebäudeheizlast)

Norm-Außentemperatur tne = -12 °C
Berechnungsraumtemperatur ti = 20 °C
Temperatur-Differenz t = ti-tne = 32 K
     
Heizgradtage HGT 20/12 3400K·d
Brutto-Rauminhalt der beheizten Gebäudeteile V = 934 m3

 

Bauteile Konstruktion Fläche Wärmed.-
koeffizient
Korrektur-
faktor
 
    A U f A·U·f
    [m2] [W/m2K]   [W/K]
           
erdanliegende Fußböden       0,15  
erdanliegende Wände       0,50  
Kellerdecke unten beheizt s. Beispiel 2A 146,40 0,40 0,50 29,28
Außenfenster Isolierglas, 3 Scheiben 34,30 1,90 1,00 65,17
Außentüren Terrasse Isolierglas, 3 Scheiben 1,70 1,90 1,00 3,23
Eingangstür Holz, gedämmt 2,20 1,70 1,00 3,74
Außenwände s. Beispiel 1A 315,30 0,40 1,00 126,12
Außendecken zu Kaltdach s. Beispiel 2B 146,40 0,30 1,00 43,92
Decken über offenen Bereichen     1,00    
  Summe 271,46

 

Spez. Transmissionswärmeverlust Pt= (A·U·f)/V [W/m3K] 0,29
Spez. Lüftungswärmeverlust PI [W/m3K] 0,14
Spez. Gesamtwärmeverlust=spez. Heizlast P1=PI+Pt [W/m3K] 0,43
Gesamtwärmeverlust = Gebäude - Heizlast Ptot = P1·V·t/1000 [kW]   12,85


Hinweis:

Mit der berechneten Gebäudeheizlast kann eine überschlägige Abschätzung der erforderlichen Kesselleistung erfolgen. Die errechnete Kesselleistung reicht normalerweise auch für die Bereitstellung des Warmwassers während der Heizperiode aus. Der Kessel sollte keinesfalls überdimensioniert werden, weil dadurch der Wirkungsgrad vermindert wird.

Wärmeverlust